Neues aus unserem Vereinsalltag

Gesprächkreis 3×21 Downsyndrom Rottal-Inn

_F4E7730_SinaKraus-Kopie-small

Unsere Vision

Es ist normal, verschieden zu sein!

Deshalb ist es unsere Vision, dass die Hemmschwellen fallen. Dass Menschen mit Down-Syndrom auf Augenhöhe betrachtet und ihre Wünsche und Vorstellungen ernst genommen werden.

Wir wünschen uns eine Welt, in der nicht ständig von Inklusion gesprochen werden muss, da sie automatisch funktioniert.

Weiterlesen

DSC_0117_CMYK_300dpi_small

Unsere Mission

Wir wollen zeigen, dass Menschen mit Down-Syndrom sind wie du und ich – einfach Menschen. Deshalb bieten wir Gelegenheit in Kontakt zu kommen, nehmen Ängste und beantworten Fragen.

Wir bringen das Thema Down-Syndrom durch Veranstaltungen, Vorträge an Schulen und Kooperationen mit Firmen in den Alltag der Menschen und weisen auf die Normalität des Andersseins hin.

Weiterlesen

DSC_0394_CMYK_300dpi-Kopie

Unsere Ziele

Wir wollen Berührungsängste nehmen und Hürden abbauen. Der Umgang mit Menschen mit Down-Syndrom soll alltäglich und ganz normal werden. 

Unser Ziel ist es daher, dass mehr integrative Kindergärten, Schulen und Arbeitsplätze entstehen und Menschen mit Down-Syndrom in der freien Wirtschaft bestehen können. Dazu ist es wichtig über das Thema „Leben mit Downsyndrom“ aufzuklären.

Weiterlesen

Was ist Downsyndrom?

DSC_0220_CMYK_300dpi

Down-Syndrom wird auch Trisomie 21 genannt. Der Name beruht darauf, dass das 21. Chromosom dreimal anstatt nur zweimal vorkommt. Im Grund ist das Down-Syndrom also nichts weiter als ein genetischer Zufall. Und auch kein seltener: Alle 600 bis 800 Geburten kommt ein Kind mit Down-Syndrom zur Welt.

Trisomie 21 – ein Zufall, der für viele Eltern ein Schock ist. Doch das muss er nicht sein. Denn er heißt schlicht, dass das Kind selten ist. Es hat keine Krankheit, keinen Fehler oder Defekt. Es ist auf eine seltene Weise normal und hat nur ein etwas anderes Genprogramm.

Diese Seltenheit macht Menschen mit Down-Syndrom zu etwas Besonderem. Ja, sie brauchen mehr Aufmerksamkeit. Und ja, sie brauchen in manchen Bereichen mehr oder öfter Hilfe. Doch gleichzeitig bereichern sie das Leben.

In unserer schnelllebigen, oberflächlichen Zeit sind sie erfrischend authentisch, ehrlich und von Herzen gut.

Sie verstellen sich nicht. Sie sind so wie sie sind. Genauso gehen sie auch auf ihre Mitmenschen zu. Ohne Scheu, ohne Statusdenken. Mit einer Leichtigkeit, einem Charme und einer Sichtweise, die fasziniert: Sie sehen immer den Menschen und nicht seine Stellung oder Rolle.

Menschen mit Down-Syndrom sind selten und auf ihre Art unglaublich liebenswert. Alle, die nur zwei 21. Chromosomen haben, können in gewisser Weise etwas von ihnen lernen. Lernen, weniger Berührungsängste zu haben, offen und ehrlich zu sein. So können sie vielleicht sehen, was für ein schöner Zufall das Leben sein kann.

Unser Kalender zum Thema „Berufswelten“

kalender-pic-small

Alle zwei Jahre erstellen wir einen Kalender zu einem bestimmten Motto

Der aktuelle Kalender für 2017/18 steht unter dem Motto „Berufswelten“. Betriebe in der Region haben uns dabei unterstützt und die Jugendlichen unseres Vereins in ihren Wunschberuf hineinschnuppern lassen. 

Egal ob bei Friseur oder Bäcker sind so tolle Fotos entstanden, die zeigen mit wie viel Freude die Jugendlichen mit Down-Syndrom an die Arbeit herangehen.

Unser Kalender wird Ihnen Monat für Monat viel Freude bereiten!